Abteilung TT: Berichte und Ergebnisse (KW 46)

Herren I (Bezirksliga)

TV 07 Stockheim – SV 1946 Crumstadt II 4:3
TV 07 Stockheim – SV 1893 Ndr.-Liebersbach 9:7

Am Samstag Abend stand der TV 07 vor einer schweren Aufgabe. In eigener Halle
wurde der Start gegen die Gäste aus Nieder-Liebersbach verschlafen und somit
Stand es nach den Doppeln 0-3. Nach dem 3-3 Ausgleich musste man erneut mit
3-6 und 6-7 Rückstände aufholen bevor im Schlussdoppel Eckert/Jakobek den 9-7
Endstand sicher stellten. Die Punkte im Einzel holten Thomas Eckert, Michael
Jakobek, Denis Buchta (alle 2), sowie Albert Möldner und Peter Stumpf.

Bereits am Donnerstag war Crumstadt 2 zu Gast im Bezirkspokal. Hier konnte bei
einem engen Spiel der TV mit 4:3 die Oberhand behalten. Erfolgreich waren hier
Michael Jakobek 2x. Denis Buchta, sowie das Doppel Buchta/Jakobek

Herren II (Bezirksklasse)

RV-TTC Fürstengrund – TV 07 Stockheim II 5:9
Mit gemischten Erwartungen fuhr man zum Auswärtspiel nach Fürstengrund, da man sich erfahrungsgemäß immer etwas schwer gegen diesen Gegner tut. Nach gutem Start aus den Doppeln für Stockheim entwickelte sich auch schnell eine enge und spannende Begegnung. Erst beim Stand von 5:5 gelang es Stockheim sich abzusetzen und die Partie für sich zu entscheiden. Das doch recht klare Ergebnis täuscht aber über den engen Ausgang hinweg; die Hälfte aller Spiele wurde erst im 5ten Satz entschieden, was auch das Satzverhältnis von 32:27 wiederspiegelt. Mit nun 8 Pluspunkten befindet man sich im guten Mittelfeld der Tabelle.

Herren III (1. Kreisklasse)

TSV 1860 Erbach II – TV 07 Stockheim III 6:9
Etwas überraschend konnte die dritte Mannschaft zwei Punkte beim Revierderby gegen Erbach erzielen. Der Gegner trat ersatzgeschwächt mit zwei Spielern aus der dritten Mannschaft an, was die Freude auf Stockheimer Seite über den Sieg aber nicht schmälerte. Zudem unglücklich für die Gastgeber war dann auch, dass Klaus Trumpfheller das letzte Einzel verletzungsbedingt aufgeben musste.
Nach den Doppeln lag Stockheim durch Siege von Huan/Gallina sowie Bär/Beyer mit 2:1 vorne. Der Vorsprung wurde gar auf 6:2 ausgebaut, dann wurde es nochmals knapp. Erbach glich durch 4 Siege zum 6:6 aus, ehe Bär mit seinem ersten Sieg gegen Reinhard Rexroth überhaupt Stockheim wieder auf die Siegerstraße brachte. Besonders stark spielten an diesem Mittwochabend Martin Bär und Thomas Riess. Die geschlossene Mannschaftsleistung war ein erneuter Garant für den Erfolg. Dies ist hervorzuheben, weil in den bisherigen 5 Spielen schon 11 verschiedene Spieler in immer neuer Formierung eingesetzt wurden. Die Punkte erzielten: Bär, Riess (2), Gallina, Huan, Beyer (1) sowie die Doppel Gallina/Huan und Bär/Beyer.

Jugend (1. Kreisklasse)

TTC Hetzbach – TV 07 Stockheim 0:10

Comments are closed.