Abt. TT: Ergebnisse und Berichte (KW 44/2016)

Stockheimer Spieler erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften

Am letzten Oktoberwochenende fanden in Höchst die Bezirksmeisterschaften statt. Nachdem sich die Stockheimer Spieler Michael Jakobek und Peter Stumpf bereits im September bei den Kreismeisterschaften qualifiziert hatten, waren beide nun auch erfolgreich in Höchst. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Peter Stumpf, der gleich 3 Erfolge verbuchen konnte. Durch seinen 6 Platz bei der Konkurrenz Ü40 Einzel, konnte er sich damit für die Hessischen Meisterschaften qualifizieren. Auch bei den Herren Ü40 Doppel, war er mit seinem Vereinskollegen Michael Jakobek (der sich ebenfalls im Einzel für die Hessischen Meisterschaften qualifizieren konnte) erfolgreich und belegte den 3. Platz. Am Folgetag erreichte er dann noch als Krönung des Wochenendes einen 2. Platz im Doppel bei den Herren D. Somit war Peter Stumpf der erfolgreichste Spieler des TV Stockheim an diesem Wochenende in Höchst.

Herren I (Bezirksliga)

TV 07 Stockheim – TV 1908 Wersau 9:3
TV 07 Stockheim – TV 1891 Bürstadt 8:8
Licht und Schatten, so könnte man den Doppelspieltag der ersten Mannschaft am vergangenen Wochenende bezeichnen. Konnte man Freitags noch deutlich gegen den TV Wersau gewinnen, vergab man tags darauf, nach deutlicher Führung von 7:4, noch die Chance auf den Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Bürstadt und konnte mit dem Unentschieden letztlich noch zufrieden sein.

Herren II (Bezirksklasse)

TTC Hetzbach – TV 07 Stockheim II 9:4
Auch nach der Herbstpause bleibt die zweite Mannschaft weiter sieglos. Trotz des deutlichen Ergebnisses waren einige Spiele eng umkämpft. Nicht zuletzt setzte sich fort, was tags zuvor bei der dritten mansnchaft begonnen hatte. Nämlich viele Netz- und Kantenbälle, was einige Spieler doch fast „in den Wahnsinn“ trieb. Die Ehrenpunkte erzielten, Florian Gallina (2), sowie Michael Beti und Bjoern Hartmann.

Herren III (1. Kreisklasse)

TTC Hetzbach III – TV 07 Stockheim III 8:8
Nach über dreistündiger Spielzeit trennten sich die dritten Mannschaften des TTC Hetzbach und des TV Stockheim kurz vor Mitternacht Unentschieden mit 8:8. Trotz des besseren Satzverhältnisses von 37:33 und gewonnenen Ballwechseln von 666:609 für Stockheim stand am Ende nur die Punktetrennung und Stockheim bleibt in der Tabelle auf Platz 7. Gleich 5 Spiele wurden durch Netz- oder Kantenbälle entschieden, leider nur einmal für Stockheim. Der entscheidende Punkt im 5.Satz des Schlussdoppel zum 11:9 war bezeichnenderweise auch ein Netzball. In den Einzeln punkteten Gallina und Bär im vorderen Paarkreuz sowie der Schüler Jonas Lang auf 6 als Ersatzspieler je 2x. In den Doppeln waren Beyer/Gül sowie Leistner/Lang erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.